Logo

Zur Darstellung dieser Internetseiten benötigen Sie den Flash Player von Adobe

hier kann er geladen werden.

Wenn Sie das Programm McAfee nicht wünschen, bitte Häkchen dort löschen

Übung

Neu

Fallbeispiel März 2018
von Christl Oelmann

Horoskop 03.2018

Simona fragt:
Ich interessiere mich für Astrologie und frage mich immer wieder wie ich meine Lilith deuten soll. Was meinen sie?"

Was meinen Sie?

Deutungsvorschlag für
Fallbeispiel März 2018
von Christl Oelmann

 

Abkürzungen:

  • Konj. = Konjunktion
  • Opp. = Opposition
  • Qua. = Quadrat
  • Tri = Trigon
  • MK = Mondknoten

Simona fragt: Ich interessiere mich für Astrologie und frage mich immer wieder wie ich meine Lilith deuten soll.

 

1. Analyse

Auffallend an Simonas Horoskop ist die sehr stark besetzte rechte Hälfte, alle Planeten sind dort zu finden. Umso prominenter steht Lilith direkt am AC Löwe in Opposition zu Merkur, im Qua. zu Pluto, im Tri. zu Jupiter und im Sextil zu Chiron.

Lilith wird in der Astrologie-Szene sehr unterschiedlich interpretiert, angefangen von Lilith als Göttin bis hin zum männermordenden Weib. Ich möchte mich hier auf ihre Wirkung in der alltäglichen Erfahrung beschränken, denn darauf bezog sich auch Simonas Frage.

Aus dem Mythos abgeleitet geht es bei Lilith um Gleichwertigkeit (nicht nur zwischen den Geschlechtern), um den Mut den eigenen Weg zu gehen, den eigenen inneren Impulsen zu folgen und dabei auch die Konsequenzen auf sich zu nehmen. Und - ganz wichtig - Lilith als "Sippenfaktor", also auch innerhalb der Familie und Sippe, wenn nötig, einen eigenen Weg einzuschlagen , den eigenen Vorstellungen zu folgen und dabei auch zu riskieren aus dem Sippenverband (zumindest vorübergehend) ausgeschlossen zu werden.

Die Planeten in der Du-Hälfte signalisieren, dass Simona sich stark über Begegnungen, über das Du definiert, also wahrscheinlich abhängig vom Werturteil anderer ist. Die Fische-Sonne in Haus 7 und der Fische-Mond, ebenso wie die Venus im Qua. zu Neptun erschweren mit Sicherheit die Abgrenzung und das Nein-Sagen. Weiterhin stehen Pluto im Familien-Haus 4 und der Mond im Sippen-Haus 8. Mit Mond in Haus 8 werden oft die Bedürfnisse und Wünsche der Sippe für die eigenen gehalten, hier noch verstärkt durch das Qua. zu Saturn (Verbot von eigenen Gefühlen/ Bedürfnissen), der ja auch noch machtvoll im eigenen Zeichen Steinbock steht.

Mit einem IC in Skorpion brauchte Simona als Kind eine emotional stabile Familie, in der sie ihre tiefen und emotional begehrlichen Gefühle (4. Haus in Skorpion / Pluto in 4 und Fische-Mond in Haus 8) ausleben konnte und von der Familie verständnisvoll geleitet wurde.
Die eigentlich freidenkenden Eigenschaften des Wassermann-Merkurs mit Vorstellungen von Unabhängigkeit, Freiheit und Individualität werden durch das Qua. von Pluto stark dominiert bzw., wie Simona schildert, völlig unterdrückt. Sie lebt, wie sie selber sagt, ausschließlich Sonne in Haus 7 und Mond in Haus 8, beide in Fische, nämlich völlig angepasst an die Erwartungen und Wünsche der anderen.

Doch gleichzeitig verspürt sie einen sehr starken Drang, vermischt mit richtiger Wut, nach frei sein und "ihr eigenes Ding machen" und nur noch das tun, was sie will. Zu finden sind diese Gefühle in ihrer Widder-Truppe, nämlich das 9. Haus in Widder mit Venus (was liebe ich?) und Jupiter (was will in mir wachsen, was will ich erreichen?) Sowohl Venus als auch Jupiter wollen im 9. Haus eigenen Vorstellungen, der eigenen Meinung und einem eigenen Weltbild folgen und, im Zeichen Widder, dadurch im Leben eine eigene Spur hinterlassen, mutig einen eigenen Sinn entwickeln, eigen-sinnig werden.

Auch der Fische-Mond im 8. Haus trägt dieses Thema durch sein Qua. zu Uranus und zum Schütze-Mars in Haus 5. Der Schütze-Mars in Haus 5 möchte eigenwillig kreativ werden, zeigen, auf die Bühne bringen, was er kann, er will nach den Themen des 9. Hauses wachsen, ist vorwärtstreibend und kann in frustrierenden Situationen sehr schnell wütend werden und explodieren (Mars Konj. Uranus,  Qua. Mond und Mars/Jupiter in Rezeption).

Durch ihre Familie ist Simona aber von Kindheit an in eine Situation gezwängt worden, die sie als das "Familiengefängnis" bezeichnet: jedes Verhalten, das nicht den engen, traditionsgebundenen Vorstellungen der Familie entspricht, wird abgelehnt und hat schon zu mehreren monatelangen Kontaktabbrüchen geführt.

Und hier kommt erstmals Lilith mit in das Horoskopgefüge, denn sie hat ein Qua. zu Pluto in Haus 4 und eine Opp. zu Merkur und damit wird das Verhalten der Familie und Sippe gespiegelt. Wenn Simona mit AC in Löwe sich selbst (1.Haus) und ihre Vorstellungen (Opp. Merkur) in den Mittelpunkt (Löwe) stellen will, dann spürt sie durch die Familie (4.Haus) die plutonischen Verstrickungen und Abhängigkeiten, in denen sie steckt.

Lilith am AC bzw. in Haus 1 bedeutet fast immer, dass die Menschen allein durch ihr So-Sein, durch ihre Person für andere eine Herausforderung darstellen. Sie werden für stark und durchsetzungsfähig gehalten, auch wenn sie es selbst nicht spüren. Deshalb haben sie häufig das Gefühl, als wehe ihnen immer ein frischer Wind entgegen, der oftmals auch ziemlich kühl sein kann. Lilith am AC - hier verstärkt durch das Zeichen Löwe - fordert aber den eigenen Weg hin zu sich selbst zu gehen und dabei nicht allzu viele Kompromisse zu schließen. Sowohl die Opp. zum freiheitlichen Wassermann-Merkur, als auch vor allem das Tri. zum Widder-Jupiter im 9. Haus zeigen Simona in welchem Bereich sie ihren Weg einschlagen kann. Im Bereich der Gedanken, Vorstellungen, Meinungen, Welt- oder Glaubensbildern. Vielleicht ist sie die erste in der Familie, die mit eigenen Vorstellungen (9.Haus) einem eigenen Weg (Widder) folgen wird.

Einfach wird es für sie nicht sein, dieser Aufforderung Liliths zu folgen, denn das Sextil zu Chiron kann Ängste auslösen, die in eine ähnliche Richtung laufen, wie eine der Ängste, die Lilith im Alltag begleiten: die Angst ausgeschlossen, ausgestossen, nicht mehr gemocht zu werden. Sowohl im Mythos von Lilith als auch von Chiron war das Nicht-mehr Dazugehören ein Schlüsselerlebnis. Chiron wurde von seiner Mutter verstossen, Lilith wählte freiwillig diesen Weg und wurde infolgedessen dämonisiert, obwohl sie eine Göttin war.
Chiron steht bei Simona im Zeichen Zwillinge und in Haus 11, was eine hohe Empfindsamkeit hervorruft immer dann, wenn sie ihre Gedanken und Vorstellungen (Zwillinge) in der Gemeinschaft von Gleichgesinnten oder Gruppen (11.Haus) zum Ausdruck bringt. Nicht vergessen, auch die Sippe ist eine Gruppe von Verwandten. Außerdem bildet er ein Qua. zum Mond in Haus 8, was noch einmal das Sippenthema berührt, aber auch die Angst, wenn die eigenen Bedürfnisse gelebt werden, nicht mehr gemocht zu werden.

 

2. Zusammenfassung
Familien- und Sippenthemen zeigen sich durch:
Lilith am AC mit allen Aspekten
Pluto in Haus 4 mit allen Aspekten
Mond in Haus 8 mit allen Aspekten
Chiron im Qua /Mond in Haus 8

Die Lilith-Energie fordert auf, die Werte, Glaubenssätze, Vorstellungen der Familie zu überprüfen. Festzustellen, ob immer noch die - vielleicht schon lange nicht mehr passenden - Werte der Familie oder schon die eigenen Werte gelebt werden. Ohne jedoch dabei die Werte der anderen abzuwerten oder zu verachten, sondern als gleichwertig (Lilith) zu betrachten. Weiter fordert sie auf zu überprüfen wie weit die Erwartungen der Familie und Sippe mit den eigenen Wünschen und Bedürfnissen übereinstimmen und wo Nein gesagt werden muss. Das Qua. Lilith/ Pluto zwingt Simona fast in die Eigenmächtigkeit und das Tri. zu Jupiter in Widder liefert den notwendigen Mut und die notwendige Auflehnung diesen Weg auch einzuschlagen.
Sehr häufig gibt es auch mit einer stark gestellten Lilith eine Person in der Sippe, die ihren eigenen Weg nicht gehen konnte und sich sozusagen wünscht, dass die/der Geborene es gleichsam für sie tut.
Simona wurde sofort an ihre Großmutter, aber auch an ihre Mutter erinnert. Ihre Mutter hat sie als "sehr konventionelles Großfamilientier" wahrgenommen (Mond Qua. Saturn), völlig unter der "Fuchtel" der männlichen Mitglieder der Sippe. Simone hatte aber gleichzeitig immer das Gefühl, sich nicht richtig auf die Mutter verlassen zu können, "sie schien immer irgendwie auf dem Absprung zu sein" (Mond Qua. Uranus). Eine weitere Aufforderung von Lilith kann also auch sein, einen ganz neuen weiblichen Weg in dieser Sippe einzuschlagen mit der urweiblichen Kraft von Lilith.

Auf die MK-Achse möchte ich hier nicht eingehen. Der Themenbereich, in dem Simona sich mit der Achse beschäftigt ist Greifbares und Nichtgreifbares, Magie und Alltag und hat von daher nichts mit ihrer Frage zu tun.

 

© Copyright Christl Oelmann

 

 

das kind